Taekwondo

Taekwondo ist eine vielschichtige Kampfsportart, eine waffenlose Kunst der Selbstverteidigung, die auf 5 vollkommen unterschiedlichen Disziplinen aufbaut. Der Begriff selbst beschreibt sehr schön, was im Taekwondo wichtig ist:

"Tae" steht für Fußtechniken, "Kwon" für Fausttechniken, "Do" für den Weg. Man lernt also verschiedene Fußtechniken (Stellungen, Bewegungen, Kicks, Sprünge) und unterschiedliche Handtechniken zur Abwehr (Blöcke) und zum Gegenangriff (Schläge, Stöße).

 

Der Weg umfasst sowohl die persönliche Entwicklung vom Weiß- zum Schwarzgurt, vom Schüler zum Meister, wie auch das Erlernen und die Umsetzung von Werten wie Fairness, Respekt, Geduld, Disziplin, Mut, Freundschaft und Verantwortung.